Die Hütte

Die Gamskarkogelhütte (auch Badgasteiner Hütte genannt) befindet sich direkt auf dem Gipfel des Gamskarkogels in 2.467 Metern Seehöhe. Der Rundumblick ist phantastisch, ebenso beeindruckend sind die Sonnenauf- und –untergänge.

Der Gamskarkogel gilt als der höchste Grasberg Europas, die Gamskarkogelhütte selbst gilt als eine der ältesten, rein zu bergsteigerischen Zwecken errichteten Schutzhütte der Ostalpen bzw. sogar Europas. Im ältesten Teil befindet sich heute die Küche. Bereits 1828 (!) hat Erzherzog-Johann, der steirische Erbprinz, diese Hütte errichten lassen. Er war oft selbst (Jagd-)Gast im Gasteinertal und auf den Bergen, unter anderem auch am Gamskarkogel, unterwegs.

Die Hütte bietet - je nach Saison - bis zu 31 Übernachtungsmöglichkeiten in mehreren Lagern bzw. Mehrbettzimmern. Innen stehen rund 30, draußen ebenfalls zahlreiche Sitzplätze zur Verfügung. Die Hütte wird per Materialseilbahn versorgt, die Talstation befindet sich bei der Rastötzenalm. Das Trinkwasser muss mit der Materialseilbahn auf die Hütte befördert werden, Brauchwasser wird in Regenwassertanks gesammelt. Ebenso steht keine bzw. nur wenig elektrische Energie zur Verfügung.

Die Hüttenkuchl bietet so Einiges, vor allem Abwechslung, es wird mit frischen Zutaten und Produkten gekocht. Vieles davon kommt direkt aus der Region (so z.B. Fleisch, Käse, Butter, Topfen, Gemüse, Brot etc.). Dazu gibt’s ausgewählte Weine aus der Steiermark, dem Burgenland und auch Südtirol, Bier, Mineralwasser, Säfte etc. Frühstück gibt’s vom Buffet. Ein Jausenpaket kann gegen eine kleine Zuzahlung erworben werden.

Unvergessliche Erlebnisse und Eindrücke sind garantiert! Bei Fragen wende Dich gerne per E-Mail () bzw. per Telefon (+43 664 9203679) an mich.

Mit einem herzlichen Berg Heil vom Gamskarkogel,

der Hüttenwirt, Gottfried Härtel.

Anfrage

Gamskarkogel
Schutzhütte auf 2.467m
5630 Bad Hofgastein



Besuche uns auf Facebook!

mobil: +43 (0)664 9203679 www.gamskarkogelhuette.at